Rund um die Reise Reiseberichte Usbekistan





Usbekistan Juni 2010


Liebe Frau Linnekuhl, lieber Herr Linnekuhl,

etwas verspätet, dennoch von Herzen möchte ich Ihnen für die gute Organisation unserer Reise nach Uzbekistan danken.

Unser Fahrer Anwar war in jeder Hinsicht sehr umsichtig und hilfsbereit. Das hat er gleich an Anfang der Reise beweisen können, als unser Gepäck in Istanbul hängen geblieben war und er alle Hebel in Bewegung gesetzt hat, damit es schnellstmöglich hinterher geschickt wurde und wir es in Buchara am Flughafen abholen konnten.

Es war eine wunderbare Reise, die uns lange in Erinnerung bleiben wird!

Architektur und Kunsthandwerk in dieser Farbenpracht... unglaublich... ein Fest fürs Auge... ich hatte nach der Reise tagelang mit dem Aussortieren der Fotos zu tun.

Wir haben dank der guten Stadtführer einen umfassenden Einblick in die Geschichte und das Leben dieses Landes erhalten.
Bewundernswert waren die guten Deutsch-Kenntnisse aller Guides!

In Ayazkala konnten wir wegen der Hitze (über 45 Grad) und des Sandsturms (am zweiten Tag) nichts unternehmen.
Dennoch hätte ich den Aufenthalt nicht missen wollen, das war eine gute Abwechslung zu den zahllosen Moscheen, Medresen und Nekropolen.

Einziger Wermutstropfen war der in Ayazkala geplante Kamelausritt:
Nachdem wir ßber zwei ein halb Stunden nach der vereinbarten Zeit darauf gewartet hatten, dass sich etwas rührt, wurde endlich ein Kamel eingefangen und gesattelt und wir wurden kurz vor Einbruch der Dunkelheit nacheinander ein kurzes Stück weg vom Camp und zurück geführt. Das war mehr als enttäuschend!

Die Hotels, die Sie ausgesucht haben sind allesamt in Ordnung gewesen. Sauber, gut gelegen, freundliche Leute und´┐Ż wie haben wir in der Mittagszeit die Klimaanlagen genossen!
Deshalb: vielen Dank noch einmal!

Und jetzt werden wir uns an die Lektüre des Reisefßhrers ßber Myanmar heranmachen - vielleicht für eine nächste Reise?

Liebe Grüße
Catherine Pfister


nach oben

Wir bedanken uns bei Ihnen fßr die Einsendung Ihres Reiseberichts!